Mit dem Radl in die Dietesheimer Steinbrüche

Am 5. September starteten die Mitglieder der Tennisabteilung per Rad in die Dietesheimer Steinbrüche. Das Wetter war leider ein wenig bedeckt und kühl, aber eigentlich ideal zum „Radl‘n“.

 

Bewusst wurde ein Ziel von vor wenigen Jahren gewählt, weil diese Strecke am Main leicht und komfortabel zu fahren ist. Außerdem hoffte man zusätzlich auf neue Mitglieder, die diese Tour und evtl. auch die Umgebung von Frankfurt-Oberrad noch nicht kennen. Leider weit gefehlt, alt eingesessene Oberräder haben sich nur zu diesem Ausflug überreden lassen, wobei selbst diesen der ein oder andere Punkt am Dietesheimer „Canyon“ noch unbekannt war. Auch hatte man neue Lokalitäten ausgemacht, die in den Pausen zum Verweilen einluden. 

 

Petrus hatte - wie immer - ein Erbarmen mit uns Tennisspielern und ließ den Himmel nur weinen, solange wir gemütlich eingekehrt waren. So konnten wir den Ausblick in den Dietesheimer Steinbrüchen und die Fahrt über Bieber bis in den Oberräder Stadtwald im Trockenen genießen.

 

Die Tour endete im zentral gelegenen Rudererdorf, von wo aus jeder nach geselligem Beisammensein am späten Abend seiner Wege ging (vielmehr fuhr). Die einen führte es nach Hause, die anderen auf‘s Sachsenhäuser Brückenstraßenfest, was gegen 22.00 Uhr noch im vollem Gange war.

 

Resümee des Tages: „ein lustiger Tag mit netten Leuten“.

 

Fotos und Text: Michael u. Ute Hoyer


Zu den Bildern

Spvgg Oberrad 05

Gerbermühlstr. 107A

60594 Frankfurt am Main